DVP-Herbsttagung und Get-together 2020

12. - 13. November 2020

12. November 2020
DVP-Mitgliederversammlung, Loewe Saal
Wiebestraße 42, 10553 Berlin, 10553 Berlin, Deutschland
17:00 - 18:30 Uhr
12. November 2020
DVP-Wintermarkt, Ludwig Loewe Höfe
Wiebestraße 42, Loewe Höfe, 10553 Berlin, Deutschland
19:00 - 23:00 Uhr
13. November 2020
DVP-Herbsttagung, Loewe Saal
Wiebestraße 42, 10553 Berlin, Deutschland
09:00 - 17:00 Uhr
13. November 2020
LiveStream: DVP-Herbsttagung 2020
09:00 - 17:00 Uhr
Alle anzeigen Weniger anzeigen
12. November 2020
Wiebestraße 42, 10553 Berlin, 10553 Berlin, Deutschland
17:00 - 18:30 Uhr
12. November 2020
Wiebestraße 42, Loewe Höfe, 10553 Berlin, Deutschland
19:00 - 23:00 Uhr
13. November 2020
Wiebestraße 42, 10553 Berlin, Deutschland
09:00 - 17:00 Uhr
13. November 2020
LiveStream: DVP-Herbsttagung 2020
09:00 - 17:00 Uhr
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Projektmanagement zwischen Wirtschaftskrise und Klimawandel

Die Corona-Pandemie hat das Leben und die Wirtschaft auf den Kopf gestellt, Gewissheiten erschüttert und Gewohnheiten verändert. Die Nachwirkungen werden noch über Jahre spürbar sein. Die Klimakrise ist in den Diskussionen zeitweise in den Hintergrund getreten, hat aber nichts von ihrer Bedeutung eingebüßt. Es besteht weitgehender Konsens, dass der Treibhauseffekt und die damit verbundene Erderwärmung nur noch durch die entschlossene, massive Reduktion anthropogener CO2-Emissionen zu verlangsamen sind – mit neuen Anforderungen an Bau- und Projektrealisierungen.

Die bevorstehenden Umwälzungen werden auch in der Bauwirtschaft für alle Seiten gravierend sein. Was bedeutet das für das Projektmanagement? Welchen neuen Herausforderungen müssen sich die Projektbeteiligten heute und in Zukunft stellen? Hochrangige Experten verschiedener Disziplinen beleuchten die Fragestellungen unter unterschiedlichen Gesichtspunkten und laden zur Diskussion ein.

Sicher tagen unter Pandemie-Bedingungen

Um unsere Tagung auch in Zeiten von Corona sicher und erfolgreich für alle Beteiligten durchzuführen, haben wir einen extragroßen Tagungsraum gebucht und ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das größtmögliche Sicherheit gewährleistet und gleichermaßen den inhaltlichen Austausch sowie das Networking von Angesicht zu Angesicht ermöglicht.

Bei Fragen zum Veranstaltungskonzept wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle.

T 030 3642800-50
E info@dvpev.de

Anreise mit der Deutschen Bahn

Ab sofort können Sie zu unseren Veranstaltungen mit dem DB-Veranstaltungsticket anreisen. Im Ticket ist der Citytarif inklusive. 

Preise:

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung
1. Klasse 80,90 €
2. Klasse 49,50 €

Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel
1. Klasse 98,90 €
2. Klasse 67,50 €

 

 

https://bit.ly/3lZ2hL9

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an öffentliche und gewerbliche Auftraggeber, die im (Komplexen) Hochbau, Anlagenbau oder Infrastrukturbereich tätig sind, sowie Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft, Architekt/innen, Ingenieur/innen, Projektmanager/innen, Sachverständige und andere Baubeteiligte

Diese Veranstaltung ist eine anerkannte Rezertifizierungsmaßnahme des DVP-ZERT-Weiterbildungsprogramms.

 

Noch bis zum 30. September 2020

5 % Frühbucherrabatt

Tagungsprogramm

13. November 2020
09:00 - 17:00 Uhr
Durch die Veranstaltung führt Sie:
Kristina zur Mühlen

Moderatorin | TV-Journalistin | Physikerin

08:00 Uhr
Registrierung/Einlass

Aufgrund der aktuell geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats ist eine vorherige Anmeldung zur DVP-Herbsttagung verpflichtend!

09:00
Zum Thema!
Dipl.-Ing. Arch. Remus Grolle-Hüging

1. Vorsitzender des DVP-Vorstands
Geschäftsführender Gesellschafter, agn Niederberghaus & Partner GmbH

09:15
Wirtschaftskrise! Wann trifft es unsere Projekte?

Die Wirtschaftskrise hat die Bauwirtschaft bisher weitgehend verschont. Eine Vielzahl von Projekten läuft weiter, einige werden gestoppt, andere verschoben; die zukünftige Entwicklung ist nicht absehbar. Kann das Konjunkturpaket der Bundesregierung eine nachhaltige, positive Wirkung entfalten? Und welche Auswirkungen hat es auf unsere Projekte? Andreas Schulten berichtet aus Sicht der Immobilienwirtschaft und wagt Prognosen zur weiteren Entwicklung.

Dipl.-Geograf Andreas Schulten

Generalbevollmächtigter
bulwiengesa AG

09:45
Climate Change Disruptions – Chancen für die Immobilienwirtschaft

Dr. Stephan Eibl stellt die Ergebnisse der aktuellen McKinsey-Studie „Climate Risk and Response“ hinsichtlich der Auswirkungen des Klimawandels auf Agrarflächen, urbane Strukturen, Mobilität, Infrastruktur und Lieferketten vor und geht auf die Auswirkungen der weiteren disruptive Transformation auf Immobilienprojekte ein. Welche Herausforderungen und Chancen stellen sich für Bauindustrie und Projektmanagement dar? Welche Änderungen bringen vernetzte, agile und digitale Innovationen?

DR. STEPHAN EIBL

Managing Partner
PARCWORKS

10:15
Kaffeepause/Ausstellung/Networking
11:00 Uhr
Cradle to cradle – Der neue Standard für die Projektsteuerung

Cradle-to-cradle ist der neue Standard für die Immobilienwirtschaft. Über die Anforderungen im Rahmen der Errichtung des großen Büroobjektes The Cradle in Düsseldorf berichtet Carsten Boell und skizziert die in diesem Zusammenhang relevanten Elemente eines praxistauglichen Vorgehens- und Projektmanagementmodells.

Dipl.-Kfm. CARSTEN BOELL
Mitglied der Geschäftsführung
INTERBODEN Innovative Gewerbewelten
11:30
Holzmodulbauweise: Wird die Projektsteuerung überflüssig? Projekt Woodie

Die Holzmodulbauweise etabliert sich als Alternative zu konventionellen Bauweisen. Insbesondere bei Bauaufgaben, die eine hohe Wiederholungsquote aufweisen, spielt die Modulbauweise ihre Vorteile aus. Anhand des Wohnheims Woodie in Hamburg, erläutert Jürgen Möser die Potenziale der Modulbauweise und stellt die Frage, ob die Projektsteuerung in Bereichen des Systembaus zukünftig überflüssig wird.

 

Dipl.-Ing. Jürgen Möser

Geschäftsführender Gesellschafter
möser projektmanagement GmbH & Co. KG

12:00
Inside DVP - Neues aus dem Verband

u. a. Verleihung des DVP-Förderpreises

Dr.-Ing. Peter Döinghaus

DVP-Vorstand

Dipl.-Ing. (FH) Sonja Buchholz

Geschäftsführerin
DVP Deutscher Verband für Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V.

Dipl.-Ing. Werner Schneider

1. Vorsitzender des DVP-Vorstands

12:15 Uhr
Lunch/Ausstellung/Networking

Ludwig Loewe Höfe

14:15
Stadtentwicklung in Zeiten des Klimawandels

Der Einsatz regenerativer Energien und klimafreundlicher Baustoffe sowie die Nutzung von Bündelungs- und Dichteeffekten im Quartier, z. B. in der Infrastruktur, können zum Erreichen der Klimaziele einen wertvollen Beitrag leisten. Um ihn zu erfassen, ist eine CO2-Bilanz über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu erstellen. Prof. Dr. Elmar Schütz beschreibt die daraus resultierenden Schwierigkeiten, wie die Berücksichtigung unvorhersehbarer oder sich im Laufe der Zeit ändernden Nutzerverhaltens.

Prof. Elmar Schütz

Leiter Development Region Mitte
Aurelis Real Estate Service GmbH

Honorarprofessor am Institut für Stadt- und Regionalplanung
Technische Universität Berlin

14:35
Innovative Strategien für die Architektur der Zukunft

Gebäude müssen als zu verwertendes Rohstofflager für Neu- und Umbauten mit einem ermittelbaren Restwert betrachtet werden. Dies geht weit über das heutige Projektmanagement einer Gebäudeplanung hinaus und bedeutet für Auftraggeber und Planungsbeteiligte komplett neue Prozessabläufe. Gerhard Feldmeyer beleuchtet diesen Prozess am Beispiel des Projekts The Cradle im Düsseldorfer Medienhafen und stellt innovative Strategien für die Architektur der Zukunft vor.

 

Dipl.-Ing. Arch. BDA Gerhard G. Feldmeyer
Senior Partner
HPP Architekten GmbH
HPP Planungsgesellschaft mbH
14:55
Technische Ausrüstung im Fokus der Energiewende

Nachhaltige Gebäude haben einen geringen Energieaufwand bei bestmöglichen Raumkonditionen, sind schadstoffarm, rückbaubar und recyclefähig hergestellt. Aus diesem Anspruch leiten sich Energiekonzepte ab, die unterschiedliche Konsequenzen für Planung und Umsetzung haben. Prof. Dr. Dirk Bohne stellt den aktuellen Stand der Entwicklung und Auswirkungen auf Planung und Steuerung von Projekten vor.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne

Geschäftsführender Leiter des Instituts für Entwerfen und Konstruieren
Leibniz-Universität Hannover

15:15
Podiumsdiskussion: Wie muss das Projektmanagement auf die Gebäude der Zukunft reagieren?

Neue wirtschaftliche und energetische Anforderungen lassen die Komplexität der Realisierung von Bauprojekten weiter anwachsen. In der Podiumsdiskussion wird die Frage gestellt, ob die die neuen Anforderungen für die Projektsteuerung beherrschbar sind und welche Methoden und Maßnahmen in der Zukunft umgesetzt werden müssen.

Dipl.-Ing. Arch. Remus Grolle-Hüging

1. Vorsitzender des DVP-Vorstands
Geschäftsführender Gesellschafter, agn Niederberghaus & Partner GmbH

Prof. Dr. Dirk Bohne

Geschäftsführender Leiter des Instituts für Entwerfen und Konstruieren
Leibniz-Universität Hannover

Prof. Dr. Elmar Schütz

Leiter Development Region Mitte
Aurelis Real Estate GmbH

Honorarprofessor am Institut für Stadt- und Regionalplanung
Technische Universität Berlin

Dipl.-Ing. Arch. BDA Gerhard Feldmeyer
Senior Partner
HPP International Planungsgesellschaft mbH
HPP Architekten GmbH
15:45
Kaffeepause/Ausstellung/Networking

Ludwig Loewe Höfe

16:30
CO2-Bilanzierung für Bauprojekte: Neue Managementaufgaben am Beispiel des Überseequartiers-Süd

Die Bau- und Immobilienwirtschaft verursacht einen Großteil des gesamten anthropogenen CO2-Ausstoßes. Schon jetzt sind CO2-Bilanzierung und -Reduzierung zu einer eigenständigen Aufgabenstellung des Projektmanagements bei großen Bauvorhaben geworden. Welche Mindestanforderungen aufgrund der Anforderungen von Investoren und Projektentwicklern zu erwarten sind, erläutert Thomas Kleist, anhand des Hamburger Projektes Überseequartier-Süd.

Dipl.-Ing. Thomas Kleist

Senior Construction Manager
Unibail-Rodamco-Westfield

17:00 Uhr
Tagungsende

Vortragende

KRISTINA ZUR MÜHLEN

Moderatorin | TV-Journalistin | Physikerin

DIRK BOHNE

Univ.-Prof. Dr.-Ing.

Leibniz Universität Hannover, Institut für Entwerfen und Konstruieren (IEK)

CARSTEN BOELL

Dipl.-Kfm.

Geschäftsführer INTERBODEN
Innovative Gewerbewelten

STEPHAN EIBL

Dr.

Managing Partner
PARCWORKS

GERHARD G. FELDMEYER

Dipl.-Ing. Arch. BDA

HPP International Planungsgesellschaft mbH
HPP Architekten GmbH

REMUS GROLLE-HÜGING

Dipl.-Ing. Arch.

agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren

THOMAS KLEIST

 

Unibail Rodamco Westfield
JÜRGEN MÖSER

Dipl.-Ing.

möser projektmanagement GmbH & Co. KG

ANDREAS SCHULTEN

Dipl.-Geograf

bulwiengesa AG

ELMAR SCHÜTZ

Prof. Dr.

Leiter Development Region Mitte
Aurelis Real Estate Service GmbH

Honorarprofessor am Institut für Stadt- und Regionalplanung
Technische Universität Berlin

Mehr Fläche, mehr Sicherheit, mehr Möglichkeiten!

2000
Quadratmeter Fläche
200
Plätze
9
spannende Themen
12
Aussteller/Sponsoren

Wir danken unseren

Ausstellern & Sponsoren

Sie möchten auch Aussteller/Sponsor werden? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: hybotter@dvpev.de.

DVP-Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist das wichtigste Organ jedes Verbandes. Ohne Sie, unsere Mitglieder würde der DVP nicht bestehen. Daher möchten wir auf den Mitgliederversammlungen zukünftig verstärkt über die Weiterentwicklung des Verbands mit Ihnen diskutieren. Seien Sie gespannt auf eine Veranstaltung in neuem Gewand!

12. November 2020
17:00 - 18:30 Uhr
16:00 Uhr
Registrierung/Einlass

Aufgrund der aktuell geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats ist eine vorherige Anmeldung zur Mitgliederversammlung verpflichtend. Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung ist kostenfrei. Teilnahmeberechtigt sind Personen und/oder Unternehmen, die Mitglied im DVP e.V. sind.

17:00 - 18:30 Uhr
Mitgliederversammlung
Dipl.-Ing. Arch. Remus Grolle-Hüging

1. Vorsitzender des DVP-Vorstands

Dipl.-Ing. Werner Schneider

1. Vorsitzender des DVP-Vorstands

 

Prof. Dr. Klaus Eschenbruch

stellvertretender Vositzender des Vorstands

Dipl.-Ing. Arch. Erik Bangert

Vorstand

Dr.-Ing. Peter Döinghaus

Vorstand

Dipl.-Ing. (FH) Sonja Buchholz

Geschäftsführerin

Wir freuen uns auf Sie!

21
Tage
11
Stunden
2
Minuten
0
Sekunden

Get-together

DVP-Wintermarkt

12. November 2020
19:00 - 23:00 Uhr
18:30 Uhr
Registrierung/Einlass

Aufgrund der aktuell geltenden SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats ist eine vorherige Anmeldung zum Get-together verpflichtend. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

19:00 Uhr
Begrüßung

Wir laden Sie herzlich zu unserem beliebten Branchentreff in neuer Atmosphäre ein. Netzwerken Sie mit uns in einer der geschichtsträchtigsten Berliner Fabriklocation, den Ludwig-Loewe-Höfen.

Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung zur Tagung in Berlin

Bei Anmeldung bis zum 30. September 2020 erhalten Sie 5 % Frühbucherrabatt auf die Tagungsgebühr.

DVP-Mitgliederversammlung, Loewe Saal, Wiebestraße 42, 10553 Berlin, 10553 Berlin, Deutschland
12. November 2020
17:00 - 18:30 Uhr
DVP-Mitgliederversammlung
Nur buchbar für Personen und/oder Unternehmen, die Mitglied im DVP e.V. sind.
kostenlos
0
DVP-Mitgliederversammlung
Nur buchbar für Personen und/oder Unternehmen, die Mitglied im DVP e.V. sind.
kostenlos
0
DVP-Wintermarkt, Ludwig Loewe Höfe, Wiebestraße 42, Loewe Höfe, 10553 Berlin, Deutschland
12. November 2020
19:00 - 23:00 Uhr
DVP-Wintermarkt (Get together)
35,00 € zzgl. Mehrwertsteuer i.H.v. 16%.
Open-Air-Veranstaltung in den Ludwig Loewe Höfen
40,60 €
0
DVP-Wintermarkt (Get together)
35,00 € zzgl. Mehrwertsteuer i.H.v. 16%.
Open-Air-Veranstaltung in den Ludwig Loewe Höfen
40,60 €
0
DVP-Herbsttagung, Loewe Saal, Wiebestraße 42, 10553 Berlin, Deutschland
13. November 2020
09:00 - 17:00 Uhr
Tagungsteilnahme DVP-Mitglied
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen, die Mitglied im DVP sind.
520,00 €
0
Tagungsteilnahme DVP-Mitglied
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen, die Mitglied im DVP sind.
520,00 €
0
Tagungsteilnahme Regulär / Nichtmitglied
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen, die kein Mitglied im DVP e.V. sind.
620,00 €
0
Tagungsteilnahme Regulär / Nichtmitglied
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen, die kein Mitglied im DVP e.V. sind.
620,00 €
0
Tagungsteilnahme Öffentl. Dienst
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen aus dem öffentlichen Dienst (z.. B. AöR, Behörden und Hochschulen, sofern die Rechtsform nicht GmbH, AG etc. ist)
380,00 €
0
Tagungsteilnahme Öffentl. Dienst
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen und/oder Unternehmen aus dem öffentlichen Dienst (z.. B. AöR, Behörden und Hochschulen, sofern die Rechtsform nicht GmbH, AG etc. ist)
380,00 €
0
Tagungsteilnahme Studierende
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen, die sich in Ausbildung/Lehre oder im Studium befinden.
90,00 €
0
Tagungsteilnahme Studierende
Standardtarif ab 1.10.2020
Gültig für Personen, die sich in Ausbildung/Lehre oder im Studium befinden.
90,00 €
0
0
0 x DVP-Mitgliederversammlung 0,00 €
0 x DVP-Wintermarkt (Get together) 0,00 €
0 x Tagungsteilnahme DVP-Mitglied 0,00 €
0 x Tagungsteilnahme Regulär / Nichtmitglied 0,00 €
0 x Tagungsteilnahme Öffentl. Dienst 0,00 €
0 x Tagungsteilnahme Studierende 0,00 €
inkl. 16% MwSt. 0,00 €
Gesamtsumme 0,00 €
Zur Kasse

DVP-Herbsttagung 2020 digital

Für alle, die im November nicht nach Berlin kommen können, besteht die Möglichkeit, die Tagung im Livestream zu verfolgen. 

Hygienregeln

Was wir für Sie tun!

Location & Anreise

Wenn Sie die Karte auf Ihrem Gerät nicht sehen können, gehen Sie zu: google maps 

Impressionen DVP-Herbsttagung 2019

(Bild 1/37)

Kontakt

Bitte fülle dieses Feld aus
Bitte fülle dieses Feld aus
Bitte fülle dieses Feld aus
Bitte fülle dieses Feld aus
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen
Die Datenschutzbestimmungen müssen gelesen werden
Klicke in das Kästchen
Absenden
Die Daten wurden erfolgreich versendet.
Leider ist etwas schief gelaufen. Bitte später nochmal versuchen.