DVP-Hygienerichtlinien

während SARS-CoV-2/Covid-19

Informationen zum Ablauf vor Ort

Wir möchten Sie vollumfänglich mit allen Informationen rund um die Tagung versorgen.
Sollten Sie Fragen oder Antworten vermissen, kontaktieren Sie uns bitte. Ihr Wohl und Ihre Sicherheit liegen uns am Herzen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung!

Ihr DVP-Team

 

Anreise

In den öffentlichen Verkehrsmitteln (S+U-Bahn, Bus, Tram), in den Zügen der Deutschen Bahn sowie im Taxi ist das Tragen einer Mund-Nase-Maske Pflicht. Bei Verstößen gegen die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr drohen in Berlin Bußgelder. Bitte achten Sie darauf, immer eine Mund-Nase-Maske griffbereit zu haben und wo erforderlich auch zu tragen.

Ticket- bzw. Einlasskontrolle

Die Einlasskontrolle erfolgt kontaktlos. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, gibt es drei Eingänge zur Veranstaltungslocation.

Dokumentationspflichten

Aufgrund der SARS-CoV-2 Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin, sind wir verpflichtet, Ihre privaten Kontaktdaten für die Dauer von 4 Wochen aufzubewahren, damit das Gesundheitsamt im Falle einer Infektion die Kontaktpersonen nachverfolgen kann. Daher müssen Sie bei der Anmeldung zur Tagung diese Daten angeben.

Nach Ablauf der Frist werden die Daten von uns gelöscht. Die Aufbewahrung richtet sich nach den Vorgaben der DS-GVO.

 

Maskenpflicht

In geschlossenen Räumen muss bei Unterschreitung des Mindestabstands ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Sollten Sie keinen dabei haben: Wir haben Ersatz. Wenden Sie sich gern an das Team vor Ort.

Sicherheits- und Ordnungspersonal

Das Sicherheits- und Ordnungspersonal ist für die Einhaltung der Abstandsregeln während der Veranstaltung/Ausstellung verantwortlich.

Infektionsschutzverordnung Berlin

Öffentliche und private Veranstaltungen dürfen stattfinden. Es gilt jedoch, folgende Personenobergrenzen einzuhalten:

  • Öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumen dürfen mit nicht mehr als 1.000 Personen stattfinden.
  • Öffentliche Veranstaltungen unter freiem Himmel mit nicht mehr als 5.000 Personen sind gestattet. Diese maximale Teilnehmerzahl gilt zunächst bis einschließlich 31. Dezember 2020.
  • Private Veranstaltungen und Zusammenkünfte – etwa Hochzeiten und Geburtstagsfeiern – in geschlossenen Räumlichkeiten sind mit maximal 10 Teilnehmer:innen gestattet.
    Im Freien dürfen private Veranstaltungen und Zusammenkünfte mit bis zu 50 Personen stattfinden.

Stand 10.10.2020

Alle Informationen zum Infektionsschutzgesetz in Berlin finden Sie hier: https://www.berlin.de/corona/massnahmen/veranstaltungen-und-kultur/

 

Hygienerahmenkonzept

Das Land Berlin hat ein Hygienerahmenkonzept für Veranstaltungen vorgelegt. Dieses Konzept setzen wir um, um den größtmöglichen Schutz für Sie zu erreichen. Das Hygienerahmenkonzept finden Sie hier: https://www.berlin.de/corona/_assets/downloads/20200701_berlinerhygienerahmenkonzeptfuerveranstaltungen.pdf

 

Was wir für Sie tun!

Großer Raum

2000 qm Fläche ermöglichen die Einhaltung des Mindestabstands
von 1,5 m

Ansprechpartnerin vor Ort

Hygienebeauftragte sorgen für
einen reibungslosen Ablauf und stehen
für alle Fragen zur Verfügung

Belüftung

Die Räumlichkeiten werden häufig und regelmäßig gelüftet

Desinfektion

Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert

Essen und Trinken

Kaffeepausen und Mittagessen auf der Außenfläche

Dokumentationspflicht

 Dokumentationspflichten für die Kontaktverfolgung werden erfüllt

Was Sie tun können

Begrüßung
Hände schütteln vermeiden

Hygiene
Regelmäßig und gründlich Hände
waschen

Abstand
Mindestabstand zu anderen Personen
einhalten

Maskenpflicht
Bei Unterschreitung des Mindestabstands Mund-Nasen-Schutz tragen

Hust- und Niesetikette
In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen

Hygienestandards in der Tagungsstätte
Die vor Ort geltenden Hygienestandards beachten und einhalten

Symptome
Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben