Elmar Schütz

Prof.

    Elmar Schütz, geboren 1963, beschäftigt sich fast sein ganzes Berufseben mit der Bauland- und Quartiersentwicklung auf ehemaligen Bahn- und Industriebrachen sowie der Revitalisierung von Gewerbestandorten. Das tat er früher bei CA Immo und tut es seit 2009 bei Aurelis Real Estate in der Region Mitte. An bisher über 50 solcher Projekte war und ist er zum Teil federführend beteiligt, darunter das Europaviertel in Frankfurt, das 2011 an der Pilotphase zur DGNB-Quartierszertifizierung teilnahm und anschließend mit Platin ausgezeichnet wurde, und aktuell das Turbinenwerk in Mannheim. Aufgeschlossen für neue und gesellschaftlich relevante Themen widmet er sich auch der Digitalisierung und New Work. So gehört die Entwicklung und der Betrieb des Coworking Space VABN in Frankfurt am Main zu seinem Portfolio. Als ausgebildeter Stadtplaner ist er u.a. in die Hessische Architekten- und Stadtplanerkammer eingetragen und Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung. Am Institut für Stadt und Regionalplanung der TU Berlin lehrt er als Honorarprofessor das Fach „soziale und technische Infrastruktur“.