Kristina zur Mühlen

Moderatorin

    Mit mehr als 5.000 moderierten TV-Sendungen im deutschsprachigen Raum ist die Naturwissenschaftlerin eine renommierte Fernsehjournalistin und Moderatorin. Das Fernsehpublikum kennt die Moderatorin u.a. aus der „Tagesschau“ (ARD), „Tagesschau24“ oder dem Wissensmagazin „nano“ (3sat). Kristina zur Mühlen ist diplomierte Physikerin, gelernte TV-Journalistin – und sorgt als Event-Moderatorin und Keynote-Speakerin auf großen wie kleinen Bühnen für lebendige und verständliche Wissensvermittlung.

    2003 bis heute – TV- und Event-Moderatorin
    2007 bis 2017 – Moderatorin des Wissenschaftsmagazins “nano” (ZDF/3sat)
    2011 bis 2016 – Sprecherin und Moderatorin der “Tagesschau” (ARD)
    2006 bis 2007 – Moderatorin des Regionalmagazins “Lokalzeit aus Aachen” (WDR)
    2006 – Moderatorin des Wissenschaftsmagazins “Q21” (WDR)
    2004 bis 2016 – Moderatorin bei “Tagesschau24”, bis April 2012 “EinsExtra Aktuell” (ARD)
    2002 bis 2003 – Moderatorin des Regionalmagazins “Hamburg Journal” (NDR)
    2000 bis 2005 – Reporterin beim Regionalmagazin “Hamburg Journal” (NDR)
    1996 bis 2002 – Reporterin beim Regionalmagazin “Brandenburg Aktuell” (ORB, heute RBB)
    1994 bis 1996 – TV- und Hörfunk-Volontariat (ORB, heute RBB)
    1987 bis 1993 – Physikstudium, Diplom (Friedrich-Schiller-Universität Jena)